Wanderung Creux du Van 2018

In diesem Jahr sind wir über den Röstigraben nach Noirague gefahren und haben uns den Creux du Van vorgeknöpft. Mit uns waren noch sehr viele andere Wanderer auf die gleiche Ausflugsidee gekommen - aber egal die Menge verteilte sich relativ rasch. Der Aufstieg auf der Schattenseite des Jura war in etwas mehr als 1.5 Stunden geschafft. Ich war nicht unglücklich die Sonne auf dem doch sehr bekannten Gebirgszug zu sehen. Der Blick in die einem Krater ähnliche Senke ist beeindruckend! Die Mittagspause mit einem Pick-nick zu halten ist bei allen gut angekommen, wer will in einer Beiz stundenlang auf sein Futter warten :-) Die Aussicht geniessen mit einem feinen Rotwein "come les Welsch!" Wir machten uns nach gut einer Stunde leicht beschwingt auf den Weg in Richtung Süden - der Blick auf die Berner Alpen war etwas vernebelt (hatte nichts mit unserem Zustand zu tun) Die Sonne warm mit Blick auf den Neuenburgersee ging es zu Beginn eher flach nach St. Aubin. Der Abstieg zog sich dann doch noch in die Länge und war teilweise steil (Wander-Stöcke sind sicher nicht fehl am Platz). Gegen 18 Uhr waren wir dann doch noch in der schön gelegenen Hafenkneipe l'optimist angekommen (der erste Schluck Bier - göttlich) wir waren alle "auf den Felgen" aber glücklich und nach dem Essen schafften wir es gemütlich auf den Zug zurück in die grosse Stadt.

Ein sehr gelungener Ausflug hier ein paar Bilder Creux du Van

 

creu-du-Van

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider


Copyright © 2019. All Rights Reserved.